(23.09) Der naechtliche Flug nach Cairns verlief reibungslos und die 2 Stunden Abstand der unterschiedlichen Fluege von Holger und mirhielten sich in Grenzen. Mit dem Shuttelbus ging es zu unserem Hostel “Tropical Days”, welches wir wie auch die vorherigen bereits im Lonley Planet ausgesucht hatten. Leider war kein Zimmer mehr frei, aber die 2 riesigen Couches im Aufenthaltsraum. Da man bei den Temperaturen eh lieber draussen ist, war das im Nachhinein eine super Loesung und die beste Nacht seit Tagen. Den Nachmittag ueber haben wir uns erstmal Cairns angeschaut und das natuerlich zu Fuss. Bereits auf dem ersten Blick laesst sich sagen, dass es sich um eine tolle Stadt handelt. Man hat Zugang zum Meer, einen riesigen oeffentlichen Pool direkt am Strand, einen Yachthafen, Beachvolleyballfelder, jede Menge Pubs und Clubs, alles ist sauber und die Leute freundlich und hilfsbereit wie schon in Darwin. Den Abend haben wir in einem Backpacker Pub ausklingen lassen, wo es wieder vom Hostel aus eine freie Mahlzeit gab. Haben uns jedoch fuer 10 AUD ein Tagesmenue mit Bier geholt, da die Portionen einfach groesser waren. Preis Leistung, wie ueberall in den Backpacker Lokalen, sehr gut. Holger hat sich zurueck im Hostel direkt abgelegt, ich hab mich noch ein wenig unter die anderen Reisenden gesellt, aber auch bald den fehlenden Schlaf gemerkt und den Tag beendet.

(24.09) Fuer den Donnerstag stand kein grosses Program an. Einfach mal einen Tag die Fuesse still halten und den Urlaub geniessen. Naja ein wenig was haben wir dann doch unternommen, wie zB den Botanischen Garten mit umliegenden Suess- und Salzwasserseen. Mitten in der Stadt war das schon einmal Natur pur und fuer einen Ausflug ok. Da wir uns ein Tagesticket fuer den Bus geholt hatten, fuhren wir gegen Mittag nach Norden an einen der zahlreichen Straende. Anfangs ein wenig enttaeuscht von der Steinkueste, erstreckte sich nach weiteren 500m ein langer Sandstrand. Also Schuhe aus und entlang schlendern, bis ein kleiner Fluss ins Meer muendete. Holger als wagemutiger Abenteurer hat die Hosen hochgekraempelt und ist durch bis ihm die Sosse bis zum Arsch ging. Naja bei mir wars dann leicht ueberm Knie, also halb so wild :-) Im naechsten Ort wieder in den Bus eingestiegen und back to Town, zum DFO (Direct Factory Outlet). Ein wenig enttaeuscht nach 2 Std shoppen und 1 T-Shirt bzw 1 Kaputzenpulli noch kurz beim Supermarkt reingeschaut und fuer die naechsten Tage bisserl Futter geholt. Im Hostel gab es Pizza (Pizza Hut) zum Abendessen. Fuer 10 AUD soviel man essen konnte und ein obligatorisches Bierchen dazu. Fuer morgen ist eine Tour in den Regenwald gebucht, da gibts sicher wieder tolle Bilder und viel zu erzaehlen.

[pictobrowser type="picasa" userID="MLorenz78" albumID="5386268897766832705"]

Tags:

1 Comment on Cairns

  1. 8-i says:

    Hatten gerade auch ne Pizza :)

    Viel Spaß bei der Daintree-Tour! Und grüßt uns den Sven (unser schweizer Führer, vielleicht erwischt ihr den auch)

Leave a Reply

*