Brisbane, die Hauptstadt von Queensland, hat sich bereits 50km vorher angekuendigt. Der Highway war ploetzlich 2-spurig und perfekt ausgebaut. Die Anzahl der Autos und Trucks erinnert an Deutschland und die Gewerbegiete entlang der Strassen typisch fuer Staedte. Die City hatten wir recht zuegig gefunden, doch dann entpuppte sich das Verkersnetz als boesse Touristenfalle. Ueberall 3-spurige Einbahnstrassen, Inner-Town-Highways, riesige Kreuzungen und die Bewohner mit einem suedlaendischen Fahrstil. Ploetzlich war das mit dem Linksverkehr doch stressig und Holger hatte seine Muehe mich zum Hostel zu navigieren.

Nach dem Checkin sind wir dann zu Fuss ins Zentrum, um den vorgeschlagenen Walk vom Lonley Planet zu machen. Das 2te Gesicht der Stadt gefiehl uns wesentlich besser. Neben den moderen Hochhaeusern gesellen sich haeufig super schoene alte Bauten und geben der Stadt einen eigenen Charakter. Zahlreiche Parks und der Fluss mittendurch mit all seinen stylischen Bruecken, eine riesige oeffentliche Lagune, alles blueht und ist gepflegt. Man sieht das Kohle da ist und sowohl Sydney als auch Melbourne muessen schon Einiges bieten, um das zu toppen.

Der Nachmittag ist schnell vorbei und zum Abendessen hat sich Holger einen Baramundi gewuenscht. Haben einen Tip bekommen und fahren froehlich den ausgedruckten Google Maps Weg entlang, bis wir erneut den Einbahnstrassen unterliegen… verdammt da kann man nicht rechts und links fuehrte geradewegs auf die Schnellstrasse entlang des Flusses. Der Umweg kostete uns locker 30min, aber der Anblick der beleuchteten Stadt war krass, was die hier auffahren, konnte mich kaum auf die Strasse konzentrieren. Der Fisch war die lange Fahrt dann auch wert, fuer 12 AUD gabs bisher nix Vergleichbares. Unser letzter Punkt fuer diesen Tag fuehrte uns zum Mt Coot-tha, einem Lockout auf Brisbane bei Nacht. Die Stimmung war schon fast romantisch da oben, das kuehle Bier und der frische Wind kuehlten uns jedoch weit genug runter um anstaendig zu bleiben ;-)

[pictobrowser type="picasa" userID="MLorenz78" albumID="5391201646686271905"]

Tags: ,

1 Comment on Brisbane

  1. Holger says:

    Zum Glück war der Eike noch mit auf dem Berg, ansonsten hätt ich echt Angst gehabt. Maggo auf Caro-Entzug … sehr gefährlich ;-)

Leave a Reply

*